Antibiotic Stewardship

Das InfectioSaarNetz bietet in enger Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes und der Ärztekammer des Saarlandes im Jahr 2019 erstmals das Kursmodul II „Aufbaukurs Infektiologie“ der curricularen Weiterbildung „Antibiotic Stewardship“ (ABS) an. Es handelt sich bei dem Kurs um das Modul II im Rahmen der ABS-Weiterbildung nach dem strukturierten Curriculum der Bundesärztekammer vom November 2017. […]

weiterlesen ...

Die rasche und besorgniserregende Zunahme von Antibiotikaresistenzen ist im Wesentlichen auf den breiten und häufig unkritischen Einsatz von Antibiotika zurückzuführen. Verschiedene Studien gehen davon aus, dass 30 – 50% der Antibiotikagaben mdeizinisch nicht gerechtfertigt sind. Deshalb wurden in den letzten Jahren Strategien zum rationalen Einsatz von Antibiotika entwickelt, die als Antibiotic Stewardship (ABS) bezeichnet werden. […]

weiterlesen ...

Geänderte Interpretation von Antibiogrammen Das europaweite System der mikrobiologischen Interpretation von Antibiogrammen hat sich aktuell geändert: Bisher wurde die Empfindlichkeit eines Bakteriums auf ein bestimmtes Antibiotikum in der Resistenztestung mit den Buchstaben S (sensibel), I (intermediär) und R (resistent) beschrieben. Die Definition des Buchstaben I hat sich nun grundlegend geändert: I bedeutet jetzt „empfindlich bei […]

weiterlesen ...

Einladung zum Fortbildungskurs: Antibiotic Stewardship (ABS) – Rationale Antiinfektivastrategien Das InfectioSaar Netz möchte auch 2019 wieder in enger Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes und der Ärztekammer des Saarlandes einen Grundkurs zum Antibiotic Stewardship-(ABS)-beauftragten Arzt anbieten. Es handelt sich bei dem Kurs um das Modul 1 (Rationale Antiinfektivastrategien im Krankenhaus) im Rahmen der ABS-Weiterbildung nach […]

weiterlesen ...

Auch 2020 wird es wieder das Modul 1 der ABS-Weiterbildung angeboten werden. Weitere Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

weiterlesen ...